News

Behindertensportler top

Tom Frühwirth als Zweiter im Einzelzeitfahren

Die Behindertensportler Thomas Frühwirth und Michael Hittenberger kommen immer besser in Schwung. Handbiker Frühwirth wurde beim Europacup in Köln toller Zweiter im Einzelzeitfahren und mischte auch im Straßenrennen ganz vorne mit. "Im Zeitfahren konnte mich nur Vico Merklein bezwingen, das ist ein sehr guter Renneinstieg für mich. Im Straßenrennen hatte ich im Zielsprint keine Chance, bin aber immer in der Spitzengruppe geblieben und daher voll zufrieden", so Frühwirth, der als heißer Medaillenkandidat für die Paralympics in Rio gehandelt wird.

Sprinter Michael Hittenberger war indes bei einem Meeting in Elwangen (GER) am Start. Mit tollen 11,61 Sekunden blieb der Athlet des Olympiazentrums Salzburg-Rif nur 6/100 Sekunden über seiner persönlichen Bestzeit. Allerdings war der Rückenwind mit 3,0 Meter/Sekunde etwas zu stark. "Es geht aufwärts, allerdings kann Michi die technischen Umstellungen, die wir vorgenommen haben, noch nicht ganz umsetzen. Wenn er noch mehr aus der Hüfte arbeitet, ist vieles möglich", so Sascha Kratky, Trainer im Olympiazentrum. Nächste Chance auf eine Topzeit hat Hittenberger beim IPC-Meeting in Paris am kommenden Montag und Dienstag.


Media

Tom Frühwirth als Zweiter im Einzelzeitfahren


Share