News

Girls POWER deluxe

©Jahnel/OZ

Ramona und Mirjam ganz vorn!

 

Ramona Siebenhofer fährt mit Platz drei zu ihrem ersten Saison Podestplatz!

 

Ramona Siebenhofer bestätigt mit Platz drei die Leistungen in den Trainings und feiert ihr erstes Saisonpodium. 

Insgesamt gab es für die Damen drei Möglichkeiten die "Saslong" kennenzulernen für die Premiere im Damen Skiweltcup. 

 

„Ich bin im Ziel abgeschwungen und war sehr zufrieden mit der Fahrt, weil ich alle Passagen einfach sehr gut erwischt hatte. Ich habe mich gefreut, dass ich die Trainingsleistungen diesmal auch im Rennen umsetzen konnte. Das ich im Training schnell fahren kann, weiß ich schon mehrerer Jahre und im Rennen habe ich dann oftmals zu viel gewollt und das funktioniert einfach nicht, umso zufriedener bin ich, dass es heute für Stockerl gereicht hat,“ so Ramona. 

 

Comeback von Mirjam nach langer Verletzungspause. 

 

Im vierten Rennen nach Ihrer Rückkehr in den Weltcup Zirkus und unzähligen Tagen der Reha kam mit Platz sechs ein kleiner Befreiungsschlag für Mirjam. 

 

"Ich habe mich oft gefragt, ob das alles dafürsteht. In diesem Moment habe ich die Antwort bekommen und endgültig gewusst warum das Ski- und Rennfahren noch immer meine große Leidenschaft ist. da Darf man dann auch eine Träne verdrücken. Nach der schwierigen Zeit, dem langen Weg zurück ist das emotional auf einer Ebene mit meinem Sieg 2016 in St. Moritz". so Mirjam nach ihrer 20 monatigen Rehaphase im Ziel der Saslong. 

 

Heute gibt es für die Damen noch den Super-G in Gröden. 

 

Herzliche Gratulation, das gesamte OZ Team freut sich RIESIG mit Euch. 

Alles Gute für den heutigen Super-G.

 

#promotingtalents

 


Media

©Jahnel/OZ

©Jahnel/OZ

©oesv.at

©oesv.at


Kategorie
  • Ski Alpin


Share