News

Leichtathletik Hallen EM

Stephanie Bendrat – 60m Hürden – PB 8,02s (2018) /SB 8,21s

 

via OELV.at:

 

Von Freitag, 1. März bis Sonntag, 3. März 2019 gehen in der Emirates Arena in Glasgow / GBR die 35. EA Leichtathletik Hallen-Europameisterschaften über die Bühne.

 

Die Salzburgerin ist bei internationalen Hallen-Meisterschaften bereits Stammgast. Doch während es bei Weltmeisterschaften mit zwei Semifinaleinzügen bereits tolle Erfolge gab, verlief das EM-Debüt vor 2 Jahren überhaupt nicht nach Wunsch der Hürdensprinterin. Der Wettkampf war schon vorbei, bevor er noch begonnen hatte – Steffi Bendrat wurde nach einem äußerst umstrittenen Fehlstart im Vorlauf disqualifiziert. Heuer soll es auf kontinentaler Ebene endlich klappen, auch wenn die bisherige Hallensaison für die 27-Jährige nicht ganz nach Wunsch verlief. Der optimale Lauf, den sie in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt hat, wollte ihr heuer noch nicht gelingen. Mit ihrer Erfahrung ist das Steffi Bendrat in Glasgow aber durchaus zuzutrauen.

Ziele: „Obwohl die Hallensaison nicht gut gelaufen ist gebe ich nicht auf. Ich habe mir in den letzten Jahren schon mehrfach bewiesen, dass ich jederzeit dazu in der Lage bin, den „Schalter umzulegen“, ich hoffe das gelingt mir in Glasgow. Ich bin überzeugt mich dort steigern zu können, dann wird man sehen wo ich damit stehe. Bei Großereignissen zählt sowieso nicht mehr was vorher war, alle beginnen wieder bei Null.“


Media


Share