News

Olympia 2026 "In der Heimat"

Gold für Generationen

 

Wir zeigen der Welt wie es besser geht und bringen die Spiele zurück in die Heimat des Wintersports!

 

Die Region Innsbruck versucht im Jahr 2026 die olympischen Winterspiele wieder nach Österreich zu bringen. 

Nach den Winterspielen 1964, den Winterspielen 1976 und den ersten Youth Olympic Games (YOG) 2012 wäre Innsbruck somit die erste Stadt die vier olympische Spiele ausrichten würde. 

 

Die Spiele zurück in die Heimat bringen

 

Der Fokus der Spiele im Jahr 2026 soll auf Nachhaltigkeit und weg von Milliarden Investition gehen:

 

 olympia2026.at:

Innsbruck-Tirol gewinnt Gold für Generationen mit olympischen Winterspielen, wenn wir diese auf unsere Art machen: einfacher, herzlicher, bodenständiger. Mit Einsatzwillen, Sparsamkeit und unserer legendären Gastfreundschaft machen wir gemeinsam Olympische Spiele wieder zu dem, was sie sein sollen: ein Fest mit großartigen Leistungen im besten Wintersportland der Welt – mitten im Herz der Alpen. Nutzen wir dieses Schaufenster in die Welt und eröffnen wir mutig Chancen über Generationen hinweg.

 

Mit dem LINK kann man die Initiative mit einem Mausklick unterstützen. Zahlreiche Größen und bekannte Namen aus Politik, Sport und dem sozialen Leben haben bereits ihre Unterstützung auf der Seite zugesagt!

Aber seht selbst: https://www.heimvorteil-tirol.at

 

#promotingtalents #innsbruck2026


Media

AuthorIn

Share