News

Pickl in Hochform

Sportschütze Bernhard Pickl hat in den vergangenen Wochen gezeigt, dass mit ihm in nächster Zeit zu rechnen sein wird. Der Athlet des Olympiazentrums Salzburg-Rif schlug zuerst bei den Österreichischen Meisterschaften Ende August in Innsbruck zu. Mit dem Kleinkaliber holte er sich zuerst den Titel im Dreistellungsmatch (3 x 40), um dann im Liegendbewerb noch Bronze nachzulegen.

Bei den Österreichischen Meisterschaften mit dem Großkaliber in Lienz war Pickl im Dreistellungsmatch (3 x 20) wiederum nicht zu schlagen. Im Liegendbewerb holte er Bronze, der Titel hier ging an Gernot Rumpler. Schließlich zeigte Pickl auch bei einem 6-Nationen CISM-Turnier seine aktuelle Hochform. Der Schütze des Olympiazentrums gewann sowohl die 3 x 20 Slow Fire als auch jene im Rapid Fire Modus und wurde somit zum Shooter Over All gekürt. Zudem schoss Pickl in beiden Disziplinen einen inoffiziellen Weltrekord.

"Es ist echt super gelaufen in den letzten Wochen. Ich habe die Zeit im Sommer genutzt, um mit Gerald Bauer viel an meiner körperlichen Fitness zu arbeiten. Das scheint gefruchtet zu haben", freute sich Pickl über sein Formhoch. Nächster großer Höhepunkt wird dann die Militär-WM Mitte November in Katar sein - dort will der Niederösterreicher noch eins draufsetzen.


Media

Share